alte Postkarte Zollhaus alte Gaststube mit Hecht altes Gasthaus am Erddamm von der Straße

... das Alte Zollhaus.

1847 wird der Erddamm zur Überwindung der Seensperre aufgeschüttet.
Bis zur Aufhebung der Wegezölle 1909 war das Zollhaus mit zusätzlichem Ausschank und Schuhmacherei recht rentabel für die Besitzer Familie Richter, doch nun folgt bald notdürftig der Verkauf.
1921-53 wird der 'Erddamm' unter dem tatkräftigen Besitzer Willi Meinke zu einem Eldorado für Fuhrleute, Wanderer, Angler und Naturfreunde und übersteht auch die Schrecken des 2. Weltkriegs und sogar die Brückensprengung von 1945.
1968 übernimmt der Staatsbetrieb HO durch Zwangsenteignung den Betrieb vom derzeitigen Eigentümer Reinhold Goerke und macht ihn zur staatlichen Massenerholungsstätte.
1991 kauft Harry Goerke, jüngster Sohn des letzten Privateigentümers den Betrieb von der Treuhand zurück und schafft zusammen mit seiner Frau Ilona mit viel Einsatz den Wandel zurück zum gemütlichen Familienbetrieb in einem völlig neuen und doch altvertrauten 'Altes Zollhaus' mit über 150jähriger Geschichte...